www.junioruni.ruhr – Praxis und zukunftsorientierte Seminare und Workshops für Kinder und Jugendliche

Die gemeinnützige Bildungs- und Förderungseinrichtung bietet ein vielseitiges Angebot für wissbegierigen Kinder und Jugendliche von vier bis zwanzig Jahren.

Am 15. März startet das Anmeldeverfahren der neuen Kurse der Kinder- und Jugenduniversität Ruhr. Das Workshop-Angebot ist vielseitig und reicht von Kunst über Geschichte bis hin zu Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Raumfahrzeugtechnik und Programmierung. Um unter optimalen Bedingungen mit den Kindern und Jugendlichen arbeiten zu können, werden die angebotenen Kurse in unterschiedliche Altersklassen unterteilt.  Dadurch kann jeder Teilnehmer altersgerecht betreut und gefördert werden.
Die Kinder- und Jugenduniversität Ruhr ist eine außerschulische, privat finanzierte und gemeinnützige Bildungs- und Forschungseinrichtung für Kinder- und Jugendliche, die Spaß und Interesse daran haben, neben der schulischen Bildung sich weiteres Wissen und Erkenntnisse anzueignen. Ziel der Junioruni Ruhr ist es, Talente frühzeitig zu fördern und ohne Leistungsdruck die Entdeckerfreude und den Forschungsdran der Kinder- und Jugendlichen zu fördern.
Der „Förderverein der JUNI e.V.“ unterstützt die Junior-Uni Ruhr nicht nur in finanzieller Hinsicht, sondern auch bei allen ideellen Aspekten. Gegründet würde der gemeinnützige Verein von engagierten Bürgern*innen. Das Aufrechthalten des ganzjährigen Projekts ist nur durch die Unterstützung der Bevölkerung und regionaler Unternehmen möglich. Somit ist jede helfende und unterstützende Hand in der Junioruniversität immer herzlich Willkommen.
Bildungsministerin Yvonne Gebauer sagt über das Konzept der Junioruni.Ruhr :„Die von bürgerschaftlichem Engagement getragenen Junior-Uni Ruhr ist eine Bereicherung für die Bildungsregion Mülheim und die Metropole Ruhr.“
Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag