Lit.ruhr – in diesem Jahr vom 06.10.2020 bis zum 11.10.2020

Das internationale Literaturfestival geht in die vierte Runde. Auch in diesem Jahr kommen deutsche und internationale Autor*innen und Künstler*innen bei uns im Ruhrgebiet zusammen, um uns mit spannenden Geschichten und Reden zu inspirieren. Freut euch unter anderem auf den „Toten Hosen“-Frontmann Campino, den iranisch-deutschen Künstler Michel Abdollahi, die Journalistin Margit Auer und die Schriftstellerin Anna Basener. Gemeinsam teilen wir in sechs Festivaltagen unsere Leidenschaft zur Literatur.

Das Festival findet in diesem Jahr auf dem Unesco-Weltkulturerbe der Zeche Zollverein statt. Weitere Programmorte sind die Lichtburg Essen und das Schauspielhaus in Bochum. Selbstverständlich werden sämtliche Corona-Bedingungen berücksichtigt und Sicherheitsmaßnahmen eingehalten. So kann zwar die räumliche Kapazität in diesem Jahr nicht vollständig ausgelastet werden, dafür wird aber der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern garantiert.

Neben dem traditionellen lit.ruhr-Festival wird dieses Jahr ein neues Programm für unseren Nachwuchs ins Leben gerufen. Im Rahmen des Klasse-Buch- und Vorschul-Buch-Programms für Schüler und Schülerinnen werden Autor*innen Grundschulen und Einrichtungen besuchen und hier spannende, interessante und altersgerechte Lesungen geben. Für weiterführende Schulen werden interaktive Livestream-Lesungen angeboten, welche für die Teilnehmer kostenlos sind.

Sichert euch also schnell Tickets und findet weitere Infos unter www.lit.ruhr.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag