Leidenschaft pur: mountainbike.ruhr!

Jenny, Silvia und Sanja, die Initiatorinnen des Portals und selbst begeisterte Bikerinnen, wollen Bikern im Ruhrgebiet eine Plattform für ihre Geschichten bieten. So soll jeder Biker seine persönliche Geschichte auf der Webseite veröffentlichen können. Sei es das erste 24-Stunden-Rennen, die erste Alpenüberquerung oder die Zechentour quer durchs Ruhrgebiet. Überhaupt, meint Jenny, sei das Ruhrgebiet ein spannendes Biker-Land.

 

Die Botschaft: Kommt ins Biker-Revier, spannende Touren sind vorhanden und zu entdecken. Die drei Initiatorinnen lieben die Industriekulisse und sind selbst viel im Revier unterwegs. So sicherten sich die drei sofort bei 1&1 ihre Webadresse mit der Ruhrgebietsendung mountainbike.ruhr. „.ruhr“, meint Jenny, „ist eine super Sache. Eine bessere Werbung für das Ruhrgebiet und damit auch für den geplanten Blog gibt es nicht“, freut sie sich und stellt klar, dass Fahrspaß und Naturerlebnis im Revier vorhanden sind.

 

Selbst das Mountainbike-Magazin berichtete vor kurzem über das Ruhrgebiet unter der Headline: Schwarze Seele, grünes Kleid. Das Ruhrgebiet, so das Magazin, sei das vielleicht gegensätzlichste MTB-Revier Deutschlands. Aber das wissen Jenny, Silvia und Sanja schon lange.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag