KNIGGE.RUHR – nicht das Lächeln, sondern die Herzen trainieren

Eins ist Corinna Schüngel enorm wichtig: dass moderne Etikette kein starres und strenges Reglement sein sollte, das letztlich nur zu Verkrampfung führt. Nein, moderne Etikette soll Spaß machen und nachhaltigen Erfolg bringen. Auch deshalb gibt sie den Teilnehmern ihrer Seminare stets mit auf den Weg: „Trainieren Sie nicht ihr Lächeln, sondern ihre Herzen!“
Im April 2013 ließ sich die gebürtige Rheinländerin, die heute mit ihrer Familie in Essen lebt, an der Industrie- und Handelskammer zur Knigge-Trainerin ausbilden. Weil „mich das Thema schon immer interessiert hat“ und „weil ich Spaß daran habe, es anderen zu vermitteln“.

Die Frage nach dem passenden Namen für ihr Unternehmen blieb zunächst unbeantwortet. Bis Corinna Schüngel auf die neue Domain-Endung .ruhr stieß. „Die Idee, diese Domain-Endung auch in meinen Firmennamen zu intergieren, fand ich total super“, sagt das Vorstandsmitglied der Deutschen Knigge-Gesellschaft. KNIGGE.RUHR – mit diesem Namen ist Corinna Schüngel nach wie vor „glücklich“ und wird bei entsprechender Suchmaschinen-Eingabe ganz schnell gefunden. „Und ich habe bisher auch nur positive Äußerungen für die Entscheidung, die Domain-Endung .ruhr zu wählen, erhalten“, erzählt sie.
Ihre Kunden kommen vornehmlich aus dem Ruhrgebiet. In Unternehmen, aber auch in Schulen hält sie Seminare ab. Aber auch ein Einzelcoaching ist bei Corinna Schüngel möglich. Das Ziel der ursprünglich aus dem Marketing/Kommunikations-Bereich kommenden Knigge-Trainerin ist klar umrissen: sich sicher und mit Spaß in der Gesellschaft bewegen, ein gern gesehener Gast und ein toller Gastgeber sein. Hierfür werden den Teilnehmern ihrer Seminare die Knigge-Regeln abwechslungsreich, logisch und kurzweilig erläutert sowie in vielen praktischen Übungen ausprobiert.

Mehr unter www.knigge.ruhr

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag