„Frühstück vor Ort“ bei regiodot

Der eingetragene Verein pro Ruhrgebiet widmet sich bereits seit gut 35 Jahren der ganzheitlichen Entwicklung des Ruhrgebiets. Seine Mitglieder – Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen aus der Region Ruhr – engagieren sich für die aktive Gestaltung der Zukunft des Ruhrgebiets sowie für die Vermittlung der Lebenskultur dieser bewegten Region.
Vor kurzem stellte der Verein seine Online-Präsenz auf die .ruhr-Adresse www.proruhrgebiet.ruhr um, heute schon waren seine Mitglieder zum „Frühstück vor Ort“ bei regiodot in Essen zu Gast. Unter dem Motto „Heimat im Netz“ referierte regiodot Geschäftsführerin Anja Elsing über die neue Domainendung fürs Ruhrgebiet. Als Best Practice Beispiel präsentierte Olaf Fuldner, Geschäftsführer der at digital gmbh in diesem Zusammenhang das von der RAG Stiftung geförderte Kulturprojekt kunstgebiet.ruhr, den ersten digitalen Kunstführer der Metropolregion.
Fazit: Nach einem regen und fruchtbaren Austausch durfte regiodot knapp 20 zufriedene Gäste verabschieden. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag