Das Festival der freien Künste – www.szeniale.ruhr

Wie szenial ist das denn? Alle zwei Jahre gestaltet die freie Kunst- und Kulturszene in Gelsenkirchen ein Festival. 24 Stunden lang wird die freie Szene Gelsenkirchens mit Konzerten, Installationen, Lesungen, Slams, Aufführungen, Ausstellungen und vielem mehr präsentiert. 

Das SZENIALE Festival entsteht aus der Initiative und den Beiträgen der freien Szene und in Kooperation mit dem Referat Kultur der Stadt Gelsenkirchen und weiteren Unterstützern beziehungsweise Unterstützerinnen.
Die nächste SZENIALE soll am 19. Juni 2021 unter dem Motto „Nebenan beginnt die Welt“ stattfinden. Gastgeber ist jeweils ein Stadtteil von Gelsenkirchen. Der Eintritt ist frei.

Mit dem Call21 rufen die Veranstalter auf Bewerbungen für ein künstlerisches Projekt bei der SZENIALE 21 einzureichen. Egal ob Literatur, Poetry und Lyrik, Musik und Gesang, Schauspiel, Performance und Tanz oder Bildende Kunst und Fotografie. Jeder Teilnehmer ist herzlich eingeladen, sein Projekt und seine Ideen in das 24-Stunden-Programm der SZENIALE 21 einzubringen.

Noch bis zum 30. November 2020 können alle Ideen eingereicht werden.

Noch mehr wichtige Informationen und die komplette SZENIALE – Ausschreibung finden sie unter:

www.szeniale.ruhr

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag