.ruhr

Über regiodot

Die regiodot GmbH & Co. KG mit Sitz in Essen ist die zentrale Vergabestelle für alle Domains unterhalb der Domainendung .ruhr. Damit ist sie verantwortlich für den Betrieb und die technische Stabilität und stellt den Domainanbietern (Registraren) für die Domainregistrierung ein Registrierungssystem zur Verfügung. Damit schafft das Unternehmen die Grundlage dafür, dass sich Privatpersonen, Unternehmen, Vereine und Institutionen ihre eigenen Domains mit der Endung .ruhr registrieren können. Die regiodot GmbH & Co. KG ist ein Tochterunternehmen der Sutter Verzeichnisverlag GmbH & Co. KG.

Die ICANN öffnete im Januar 2012 das Bewerbungsfenster für neue generische Top-Level-Domains (gTLDs). Nach einer fünfmonatigen Bewerbungsphase veröffentlichte ICANN alle eingegangenen Bewerbungen und machte die Liste aller beantragten TLDs öffentlich zugänglich. Gute Nachricht: Die regiodot GmbH & Co. KG ging als einzige Bewerberin für die TLD .ruhr ins Rennen.

Im Dezember 2012 entschied ein Losverfahren, in welcher Reihenfolge die bei der ICANN eingegangenen Bewerbungen geprüft und bearbeitet werden. Von knapp 2.000 international zu vergebenen Startplätzen schaffte es die regiodot GmbH & Co. KG auf den außerordentlich guten 120. Platz. Damit geht die Endung .ruhr als erste Endung mit regionalem Bezug an den Start – vor Metropolen wie London, Paris oder New York.

Im April 2013 durchlief .ruhr erfolgreich den umfangreichen ICANN-Prüfungsprozess; die regiodot GmbH & Co. KG qualifizierte sich somit für den Betrieb der .ruhr-Domains.

Im Oktober erhielt die regiodot per Vertrag mit der ICANN die Lizenz zum Betrieb von .ruhr, im November erfolgte die Endabnahme der technischen Infrastruktur durch ICANN, das sogenannte Pre-Delegation-Testing. Im Dezember erfolgte die Eintragung von .ruhr in den Root-Server der ICANN bzw. bei der Unterorganisation IANA, in dem alle Endungen wie .de, .com etc. ebenfalls eingetragen sind. Damit schreibt das Ruhrgebiet Internetgeschichte, denn .ruhr ist die erste neue Top-Level-Domain Deutschlands, die dort eingetragen wurde.

Im Januar 2014 ging sie dann endlich auf, die .ruhr-Sonne. Mit dem Start der Sunrise-Phase am 21.01.2014 konnten die neuen .ruhr-Domains offiziell registriert werden. Markeninhaber durften für einen Monat die Vorzüge der Sunrise-Phase nutzen und ihre Marken-Domains bevorzugt registrieren. So waren am 12.02.2014 bereits die ersten .ruhr-Domains online. Als erste Institution im Ruhrgebiet ging www.zeltfestival.ruhr online. Für die Organisation ein klares Bekenntnis zum Ruhrgebiet.

Ein paar Tage später fiel schließlich der Startschuss für die Ruhr-Phase. Seit dem 25.02.2014 können alle im Ruhrgebiet ansässigen Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen einen Monat lang bevorzugt ihre .ruhr-Domains für sich registrieren. Seit dem 27.03.2014, dem Start der "Generellen Verfügbarkeit", sind die Domains für alle Interessenten aus Deutschland verfügbar.

 

Mitgliedschaften:

.ruhr