Literarisches Gipfeltreffen: Die www.lit.ruhr feiert Premiere im Revier

84 Autoren, 82 Veranstaltungen, neun Spielorte, ein internationales Literaturfestival: Die erste lit.RUHR bringt vom 4. bis 8. Oktober 2017 große Namen der internationalen Literaturszene und deutschsprachige Literatur-Stars ins Ruhrgebiet. Festival-Mittelpunkt ist das UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen, zudem finden Veranstaltungen in Duisburg, Bochum und Dortmund statt.

Internationale Literaturgrößen wie Nick Hornby, Zadie Smith, Irene Dische, Donna Leon und Cecelia Ahern sowie deutschsprachige Literatur-Stars wie Martin Suter, Uwe Timm, Ulla Hahn, Robert Menasse, Alexander Kluge, Sven Regener und Heinz Strunk lesen im Ruhrgebiet. Außerdem u. a. mit dabei: Bjarne Mädel, Mariele Millowitsch, Cordula Stratmann, Ulrich Noethen, Joachim Król, Sophie Rois, Senta Berger, Nina Kunzendorf, Hannelore Hoger, Corinna Harfouch, Peter Lohmeyer und Elke Heidenreich. 

Die Initiatoren der lit.RUHR verantworten auch das Internationale Literaturfestival lit.COLOGNE. Ihre Premiere feiert die erste lit.RUHR im Rahmen einer großen Gala am 4. Oktober in der Philharmonie Essen – auf der Bühne an diesem Abend: Iris Berben, Christoph Maria Herbst, Kirsten Fuchs, Wladimir Kaminer, Max Mutzke und Bettina Böttinger. Neben dem Erwachsenenprogramm gibt es auch zahlreiche Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche.

Tickets für die lit.RUHR sind unter www.lit.ruhr erhältlich.